Alexander Fufaev

Lerne Physik von Alexander FufaeV

Ich bin Alexander FufaeV und habe Physik studiert. Hier habe ich kostenlose Kurse für dich erstellt – über die Experimentalphysik, wenn du dich mit Physik noch nicht so gut auskennst, und theoretische Physik, wenn du Physik studierst.

Experimentalphysik

Wenn du Schüler oder ein Physiklaie bist, aber auch wenn du Medizin, Elektrotechnik oder ein anderes Fach studierst, in dem du die Grundlagen der Physik benötigst, dann ist die folgende Experimentalphysik-Kursliste perfekt auf dich abgestimmt. Du musst dich weder mit Vektoren, Integralen noch Ableitungen auskennen, denn all das lernst du direkt im ersten Kurs »Mathematik für Physik«.

  1. Mathematik für Physik
    Lerne die Mathematik, die Du beherrschen solltest, um überhaupt grundlegende Physik betreiben zu können. Du lernst hier über Vektoren, Ableitungen, Integrale und Differentialgleichungen.
  2. Klassische Mechanik
    Hier lernst du physikalische Größen wie Beschleunigung, Energie, Kraft und Impuls kennen und wie diese Größen zusammenhängen.
  3. Optik
    Hier lernst du die Grundlagen der Strahlen- und Wellenoptik. Damit kannst du das Verhalten des Lichts aus unserem Alltag beschreiben.
  4. Thermodynamik
    Lerne, wie Temperatur, Volumen, Druck und andere makroskopische Zustandsgrößen von Systemen zusammenhängen.
  5. Elektrizität und Magnetismus
    Hier lernst du die Wechselwirkung zwischen elektrischen Ladungen sowie den Einfluss des Magnetfeldes auf bewegte Ladungen kennen.
  6. Quantenphysik
    Hier lernst du das Verhalten von atomaren Teilchen wie Elektronen und Protonen kennen und erfährst, warum sie sich manchmal wie Teilchen und manchmal wie Wellen verhalten.
  7. Relativitätstheorie
    Hier lernst du die Verlangsamung der Zeit und die Längenkontraktion kennen sowie wie du diese Effekte in einem Raumzeit-Diagramm veranschaulichst.

Theoretische Physik

Die folgende Kursliste ist für Physikstudenten und fortgeschrittene Lernende gedacht, die sich mit Vektor-, Integral- und Differentialrechnung auskennen und bereit sind theoretische Physik kennenzulernen.

  1. Höhere Mathematik für Physik
    Hier lernst du die Grundlagen der mehrdimensionalen Differentiation und Integration sowie Tensoren kennen – alles, was du brauchst, um theoretische Physik zu betreiben.
  2. Fortgeschrittene klassische Mechanik
    Hier lernst du beispielsweise die Euler-Lagrange-Gleichung und den Lagrange-Formalismus kennen.
  3. Elektrodynamik
    Hier lernst du beispielsweise die Maxwell-Gleichungen und elektromagnetische Wellen kennen.
  4. Quantenmechanik II
    Hier lernst du beispielsweise die Schrödinger-Gleichung kennen sowie was Kommutatoren, Observablen und die Bra-Ket-Notation sind.
  5. Festkörperphysik
    Hier lernst du den elektrischen und thermischen Transport, die Kristallstruktur sowie die Wechselwirkungen in fester Materie kennen.

Mehr Zeit und Geld als Student

Die meisten Menschen tauschen ihre Lebenszeit gegen Geld ein, um sich dann materielle Dinge (neuestes Handy, Netflix-Abo, Kleidung etc.) zu kaufen. Sie tauschen also ihre Lebenszeit gegen materielle Dinge ein. Je weniger man verdient (das trifft insbesondere auf Studenten zu), desto mehr Lebenszeit muss man dafür eintauschen. Doch man verliert nicht nur seine Lebenszeit, wenn man etwas kauft, sondern auch, wenn man etwas besitzt: Besitztümer rauben dir heimlich Zeit, ohne dass du dir dessen bewusst bist.

In meinem Tagebuch erzähle ich dir ab Seite 300 anhand meiner Erfahrung, wie du mehr freie Zeit, aber auch mehr Geld im Monat hast, wenn du Minimalismus in dein Leben integrierst. Wie genau du vorgehen kannst, kannst du aus meiner Vergangenheit lernen. Die gewonnene Zeit kannst du dann nutzen, um beispielsweise Physik zu lernen und darin erfolgreich zu sein.