Alexander Fufaev
Ich heiße Alexander FufaeV und hier schreibe ich über:

27. September 2023: Ich will elastisch sein und zwei neue Bücher

27. September 2023. Heute in der Universität habe ich wieder gespürt, dass die Leute mich wahrnehmen. Fremde, die mich auf dem Weg anlächeln, grüßen mich mit einem Hallo, wie der dunkelhäutige Mann auf dem Weg zur Uni. Ich merke die positiven Veränderungen auch an meinem Gemütszustand: Ich brauche weniger Bestätigung von außen. Auch mit Körben gehe ich viel entspannter um. Und ich habe es heute tatsächlich geschafft, mein Fasten nicht mit dem morgendlichen Kaffee vor 10 Uhr zu brechen!

Ich habe heute in der 4. Etage die rothaarige Märchenstudentin gesehen, die damals beim Conti-Sommerfest dabei war und die ich in der Cafeteria angesprochen habe. Sie hat mich gesehen und mich angelächelt. Als ich an ihrem Tisch vorbeiging, sagte sie »Hallo«. Ich winkte zurück und grüßte zurück.

Als ich um 17 Uhr zu Hause war, kam mein Stecker. Ich begrüßte Lina in ihrem Zimmer und sie lieh mir zwei Sachbücher: »Wie man das Eis bricht« und »Das Ennegramm unserer Beziehungen«.

Abends um 21 Uhr, als mein Laptop durch die Downtime blockiert war, war mir langweilig, also habe ich mich gedehnt. Ich will elastisch werden. Ich möchte meinen Oberkörper auf die Beine legen können. Den Kopfstand kann ich ohne Probleme, als nächstes lerne ich den Handstand.

Ich habe das Fenster zum Lüften geöffnet und mich gefragt: Ist es eigentlich gesund, an warmen Tagen bei offenem Fenster (also nicht auf Kipp) zu schlafen? Das würde das Schlafen im Freien simulieren.