Alexander Fufaev
Ich heiße Alexander FufaeV und hier erkläre ich das folgende Thema:

Elektrolyse einfach erklärt

Wichtige Formel

Formel: Elektrolyse (1. Faraday-Gesetz)
Was bedeuten diese Formelzeichen?

Masse

Einheit
Das ist die Masse aller Ionen, die auf einer Elektrode abgeschieden werden. Sie ist also die Differenz zwischen der Masse der Elektrode vor und nach dem Elektrolyse-Experiment.

Masse

Einheit
Das ist die Masse eines einzelnen Ions, welches bei der Elektrolyse auf einer Elektrode abgeschieden wird. Dies kann beispielsweise die Masse eines \(\text{Na}^+\)-Ions sein.

Anzahl

Einheit
Das ist die Anzahl der Elementarladungen \(e\), die ein Ion trägt. Die elektrische Ladung eines Ions ist ein Vielfaches der Elementarladung: \( Z \, e \).

Elektrischer Strom

Einheit
Das ist der Strom, der aufgrund des Ladungstransports der Ionen entsteht. Dieser Strom kann mit einem Amperemeter im Experiment gemessen werden.

Zeit

Einheit
Diese Zeitspanne gibt an, wie lange eine elektrische Spannung zwischen den Elektroden angelegt war, denn je länger die Spannung angelegt war, desto mehr Zeit hatten die Ionen sich auf einer Elektrode abzusetzen.

Elementarladung

Einheit
Die Elementarladung ist eine Naturkonstante und ist die kleinste, frei existierende elektrische Ladung in unserem Universum. Sie hat den exakten Wert: $$ e ~=~ 1.602 \, 176 \, 634 ~\cdot~ 10^{-19} \, \mathrm{C} $$
Elektrolyse - prinzipielle Funktionsweise
Erklärung

Elektrolyse ist ein chemischer Prozess, bei dem elektrischer Strom dazu verwendet wird, eine nicht spontane Redoxreaktion auszulösen. Diese Reaktion führt zur Aufspaltung von Molekülen in ihre Bestandteile durch Elektrolyse.

fufaev.org Elektrolyse - prinzipielle Funktionsweise
Elektrolyse - prinzipielle Funktionsweise

Bei der Elektrolyse wird der Elektrolyt (eine elektrisch leitfähige Flüssigkeit) in Ionenpaare zersetzt. Dabei wird an die Elektroden, die in dem Elektrolyten stecken eine Spannung \(U\) angelegt. Negative Ionen wandern dann zur positiv geladenen Elektrode hin (Pluspol der Spannungsquelle) und geben Elektronen ab. Positive Ionen wandern zur negativen Elektrode hin (Minuspol der Spannungsquelle) und nehmen Elektronen auf.