Alexander Fufaev
Ich heiße Alexander FufaeV und hier erkläre ich das folgende Thema:

Dreiecksschaltung einfach erklärt

Erklärung

Die Dreiecksschaltung, auch als Dreipunktschaltung oder Drehstromdreieck bezeichnet, ist eine der drei grundlegenden Verbindungsarten für Drehstrommotoren und -lasten. Die folgende Illustration zeigt die Dreieckschaltung.

fufaev.org Dreieckschaltung des Drehphasenstroms
Dreieckschaltung des Drehphasenstroms

Eine Dreieckschaltung besteht aus drei Spulen, die in einem 120 Grad Winkel in einem Dreieck angeordnet sind. An den Spulen werden Wechselspannungen \(U_1\), \(U_2\) und \(U_3\) an den Kontakten 1, 2 und 3 erzeugt, die um 120 Grad phasenverschoben sind:

Diese Wechselspannungen führen zu Wechselströmen \(I_1, I_2, I_3\) durch die Spulen (genannt Drehphasenstrom). Bei einer Dreieckschaltung ist die Summe aller drei Spannungen immer Null. Wird die Spannung \(U_{12} = U_1 - U_2\) zwischen den Kontakten 1 und 2 abgegriffen, dann ist ihre Amplitude (maximaler Spannungswert) um \(\sqrt{3}\) größer als die Amplitude \(U_0\).